Bratus

Bratuš

Ein kleiner, zahmer Fremdenverkehrsort, liegt am Fusse des Biokovomassivs, 5 km südlich von Baška Voda. Bratuš wurde schon vom XVII Jahrhundert angesiedelt und zum ersten Mal wurde dieser Ort 1674 erwähnt, aber urgeschichtliche Lokalitäten mit der illyrischen Gradina oberhalb des Ortes und archäologische Befunde zeugen vom Leben auf diesem Gebiet schon seit 2000 Jahren. Die Aufmerksamkeit der Bratuš-Besucher ziehen Exemplare der aufbewahrten dalmatinischen Architektur auf sich und von den bedeutenderen sind Kačićevi dvori, ein Baukomplex aus Wohn-und Wirtschaftsobjekten im Zentrum des Ortes. Die Fischertradition hat der Fremdenverkehr ersetzt. Den Touristen werden vorwiegend Zimmer und Apartements in Privathäusern,ein Geschäft und Gastgewerbeeinrichtigungen, sowohl als auch der weisse Kieselsteinstrand angeboten.